Kunst vererben

Wer seine Kunst vererben will möchte die Erbschaftssteuer umgehen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn man seine Kunstgegenstände an eine gemeinnützige Organisation spendet. Dadurch wird weder eine Erbschaftssteuer noch eine Schenkungssteuer fällig. Die Erbschaftssteuer wird aber nur dann fällig, wenn der Erblasser direkt stiftet. Die Schenkungssteuer wird nicht fällig, wenn die Erben nach dem Erbfall stiften.



Kunst vererben

Möchte man seine Kunst weder einer Stiftung noch seinen Angehörigen vererben, kann man seine Werke in eine regionale Sammlung oder Archiv geben. Dort werden die wertvollen Werke, die dem Künstler sehr wichtig waren, aufgenommen, betreut und ausgestellt. Um mehr zum Thema Kunst vererben erfahren zu können lohnt sich der Kontakt zu einer juristischen Person.


Erbschaftssteuer und Kunst vererben

Kunst zu vererben ist eigentlich Logisch, jedoch sollte man vor seinem Tod ein Testament aufsetzten, indem steht, wer welche Objekte bekommt. Damit das Testament rechtskräftig ist, sollte man dies mit einem Anwalt zusammen tun. Dieser kann einen auch zusätzlich beraten. Kunst vererben

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Kunstmarkt Geldwäsche Kunsthandel Compliance Kunst Kunstfreiheit Kulturschutzgesetz Raubkunst Kunst Rechtsberatung Kunst Anwalt Kunstanwalt Kunstrecht Kanzlei Kunstrecht Art Law Stiftungsaufsicht Kinderlos vererben Stiftung Anwalt Stiftungsrecht Stiftungsgründung Nachfolgeregelung Unternehmensnachfolge Testamentsgestaltung Erbvertrag Vermögensnachfolge Kunst vererben Erbschaftssteuer Enterbt Erbstreit Kunst vererben Kunst Rechtsberatung Kunstrecht